Jeste li znali?

Die Vrbanićs Parkanlage wurde im Jahr 1970 als kulturelles Denkmal geschützt. Gemeinschaft für die Beschönigung der Stadt hat ihn im Jahr 1896 als den botanischen Garten angelegt. Dort wurde im Jahr 1908 das Hotel „Korana“ geöffnet. Er ist auch heute mit den Bäumen angerichtet, deren Ableger aus Zagreb, Trst und Wien angeschafft wurden. Vrbanićs Park ist die Lieblingspromenade und Raststätte.

Der letzten Wegstrecke der Luisiana Straße entlang, in dem Stadtviertel Dubovac, wurde im Jahr 1809 eine Allee von 112 Platanenbäume angepflanzt. Es wurde Marmonts Allee genannt nach dem bekannten Feldmarschall von Napoleon, August Louis Viesse de Marmont, der die illyrische Provinzen angesteuert hat. Diese Allee ist ein Denkmal des Architekturs.

Karlovac ist als eine Stadt der Parken, Stadt-Stern, eine Stadt des Biers bekannt... Aber, das ist auch eine Stadt, in der kultureller und natürlicher Landschaft ziemlich besonders saturiert sind – auf dem Ablauf von vier Flüsse. Der Grund für solche Anordnung von Karlovac, auf dem Ablauf von Kupa und Korana, war militarisch-strategisch. Mit der Zeit, als die Stadt ausbreitete, fasste sie auch den Ablauf von Mrežnica und Dobra ein. Der größte Fluss in Karlovac ist Kupa, die durch das Stadtzentrum fließt, und Dobra und Korana münden sich ein. Mrežnica mündet in Korana im Stadtviertel Turanj ein.

Karlovac 3D

Pokreni

Šetnje gradom

Pokreni

Foto

Pogledaj

Video

Pogledaj

Brošure

Pogledaj

Ne propustite sljedeća događanja